Bildungswissenschaften


In der Region Stuttgart ist die Dichte an Instituten im Bereich Wissenschaft, Theorie sowie Untersuchung & Forschung in Deutschland am höchsten. Im Durchschnitt kommen 11% der Wissenschafts- & Forschungsergebnisse aus dieser Region, was einen Gewinn von 4,3 Billionen Euro im Jahr einbringt. Es gibt insgesamt sechs Fraunhofer Forschungsinstitute, zwei Max-Planck Forschungsinstitute, zwei Universitäten und eine Medien-Hochschule (Universität Stuttgart, Universität Hohenheim und die Hochschule der Medien Stuttgart) und weitere Wisschenschafs- und Forschungsinstitute, welche sich hier niedergelassen haben. Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. ist das größte Institut zur angewandten Forschung in Deutschland und Europa und wurde am 26.03.1949 gegründet. Es wurde nach dem Namen des deutschen Wissenschaftlers, Erfinders und Unternehmers Joseph Fraunhofer benannt. Die Fraunhofer-Gesellschaft hat mehr als 80 ihr zugehörigen Forschungsinstitutionen gegründet, die Ausgaben für Forschung und Entwicklung betragen 1 Billion Euro. Das Hauptstelle befindet sich in München. 

 

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist eine öffentliche, gemeinnützige, nicht profitorientierte Forschungsinsitution. Die Institution untersützt Unternehmen, insbesondere KMUs bei der Entwicklung von neuen Technologien, neuen Produkten, neuen Prozessen, bei der Organisation eigener innovativer Entwicklungen in Unternehmen, sowie Fragen hinsichtlich des Managements.

 

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V, abgekürzt MPG, ist ein Verbund erstklassiger deutscher Forschungsinstitute. Um dem bekannten deutschen Gründer und Physiker im Bereich Quantentheorie Max-Planck zu gedenken, wurde es nach Plancks Namen benannt. Vor dem zweiten Weltkrieg hat die Max-Planck-Gesellschaft den Namen Kaiser-Wilhem-Gesellschaft getragen, insgesamt 32 Forscher der Gesellschaft haben einen Nobelpreis erhalten. Das Logo ist das von Minerva, die Göttin der Weisheit, aus der römischen Mythologie. Die Universität Stuttgart befindet sich in Stuttgart und wurde 1829 gegründet, ihr Vorreiter war ein Verbund aus Stuttgarter Technologie- und Industrieschulen, diese waren für Kurse im Bereich Ingenierswesen und Technik bekannt. 

图片关键词

Stuttgart ist Mitglied in der TU9-Universitäten Allianz, insgesamt besitzt diese 5000 Mitarbeiter (Lehrpersonal und administratives Personal) sowie 27000 Studenten (Wintersemester 2015/2016), mit dem ersten „Supercomputer“ in Deutschland und Ausgaben für Wissenschafts- & Forschung von Drittparteien. Die Universität unterstützt gleichzeitig die Arbeit der 140 Forschungseinrichtungen, welche der Fraunhofer-Gesellschaft und der Max-Planck-Gesellschaft angehören, und nimmt gleichzeitig daran teil. Diese beinhalten den akademischen Rahmen der Kulturwissenschaften, der Naturwissenschaften, der Ingeniuerswissenschaften und vielen weiteren Wissenschaften. Die Universität ist somit eine weltbekannte, umfassende Bildungsinstitution.

 

Die Universität Hohenheim liegt in der Hauptstadt Baden-Würtembergs, Stuttgart, und ist die einzige alte hochklassige Bildungsinstitution. Gleichzeitig ist sie eine bekannte Bildungsinstitution im Bereich Landwirtschaft. Die Hauptkurse der Uni liegen in den Bereichen Landwirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und den modernen Wirtschaftswissenschaften.

 

Im Jahr 1818 hat Wilhelm seine Frau damit beauftragt das Schloss Hohenheim umzubauen und zu renovieren. Das Ziel war, das Schloss in eine Lern-, Ausbildungs- und Landwirtschaftstechnologie bezogene Bildungsinstitution umzuwandeln. Die Entwicklung hinsichtlich der Produktion in der Landwirtschaft sollte so kontinuierlich verbessert werden und so Hungersnöte und weitere Katastrophen vermeiden. Im Jahr 1904, als das Bildungsministerium die Universität aufbessern lies, wurde sie offiziell zur nationalen Landwirtschaftshochschule, sowie daraufhin im Jahr 1967, aufgrund einer weiteren Aufbesserung, zur Universität Hohenheim. Das Hauptgelände der Univeristät befindet sich in Plieningen, die meisten Lehreinheiten der Universität finden im alten Schloss Hohenheim statt. Die Landwirtschaftswissenschaften der Universität Hohenheim sind deutschlandweit bekannt und erhalten von ähnlichen Hochschulen weltweites ansehen, weiterhin ist die Universität Mitglied des Verbandes „Basis der Lebensnaturwissenschaften der EU“. Und das ist nicht das einzige: die Wirtschaftswissenschaften der Hohenheimer Universität erhalten ebenso großes Ansehen. Die Wirtschaftswissenschaften der Uni sind im Ranking der deutschen Hochschulen zu finden und befinde sich schon lange auf den vorderen Plätzen. Weiterhin ist die Universität Hohenheim ein Ort von historischem Interesse für Touristen.

图片关键词