CIMIC 2016 China Intelligent Manufacturing International Conference & Chinese-German SME Cooperation and Communication Conference fand in Jinan statt.

分享到:
Klicks:  :2017-01-04 14:30:29  【Diese Seite drucken】  【Schließen


Am 10. - 11. November 2016 fand ein weiterer Höhepunkt des Jahres statt. Mit der  Konferenz "CIMIC 2016 China Intelligent Manufacturing International Conference & Chinese-German SME Cooperation and Communication Conference" in Jinan wurde eine Veranstaltung zur Realisierung des Programms "Made in China 2025" abgehalten. Gastgeber waren die Stadt Jinan, die Chinese Association for Artifical Intelligence (CAAI) sowie die China Innovation Alliance of Intelligent Robotics (CIAIR). Akademiemitglieder, Wissenschaftler und internationale Partner (u. a. DCW Deutsch - Chinesischer Wirtschaftsverein, DIN-NL, 3S Smart Software GmbH) vermittelten Eindrücke vom Stand der Entwicklungen zur intelligenten Fertigung und gaben Ausblicke auf die Möglichkeiten und Herausforderungen des Programms "Made in China 2015".

Der deutsche Bundeskanzlers a. D., Gerhard Schröder war zeitweilig anwesend und hob in seiner Rede die Bedeutung Chinas für die wirtschaftlichen  Aussichten Deutschlands und auch die Rolle Deutschlands für die technisch / technologische Entwicklung Chinas hervor.  
Herr Bj
örn Schwarz vom Fraunhofer Institut IKTS Dresden  machte in seiner Rede auf die vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei der Anwenderbezogenen Forschung für chinesische Partnern aufmerksam.
Auf diesem Gebiet sind bereits diverse Projekte gestartet bzw. in Vorbereitung.

Unser Kontaktbüro hat zu dieser Konferenz Unternehmen, Institute und Partner aus Deutschland / Europa eingeladen und Frau Jingxue Chen leitete die Durchführung eines wissenschaftlichen Sub - Forums incl. einer mehrtägigen Exkursion in der Provinz Shandong zur Verwertung von Biomasse. 



Früher:Internationale Konferenz der Intelligenten Fertigung und Robotik (CIMIC)
Weiter:Jinan Deutschland Innovationszentrum in Stuttgart erfolgreich geöffnet